MEIN PAPI im Hygiene-Museum

SCHAM - 100 GRÜNDE ROT ZU WERDEN - Eine Sonderausstellung des Deutschen Hygiene-Museums, Dresden.

Leben wir in schamlosen Zeiten? Nackte Körper umgeben uns überall, in den Sozialen Medien gibt man noch seine letzten Geheimisse preis und mit Begeisterung fremdschämt man sich für die Peinlichkeiten anderer. Aber die Scham hat nicht an Bedeutung verloren, sondern wechselt lediglich ihre Gestalten...

Jörg Buttgereit ist mit dem Kurzfilm MEIN PAPI (1981 -1995) vertreten. Die Ausstellung läuft vom 26. November 2016 bis 5. Juni 2017.

Mehr Infos hier

NEKROMANTIK Comic Magazin

NEKROMANTIK, das ist die Verschmelzung der Gegensätze von Liebe und Tod, das ist das Allerunglaublichste, im Tonfall allergrößter Selbstverständlichkeit.

Zum 25-jährigen Jubiläum des Untergrundfilm-Klassikers NEKROMANTIK 2 präsentieren Regisseur Jörg Buttgereit und Zeichner Martin Trafford die lang ersehnte Fortsetzung des Skandalfilms in Form eines Comic-Magazins.

52 Seiten im Großformat. Cover von Rainer Engel.
Erscheint Halloween 2016 bei Weissblech-Comics.

NEKROMANTIK 2 Extendet Cut

Das "Nekromantik 2" Blu-ray/CD Mediabook erscheint im Herbst 2016 bei Media Target. Bei dem "Extendet Cut" handelt es sich um eine bislang unveröffentlichte Langfassung, die nur in einer Pressevorführung und bei der Weltpremiere im März 1991 in Berlin zu sehen war. Vor dem offiziellen Kinostart wurde der Film von Regisseur Jörg Buttgereit aus dramaturgischen Gründen gekürzt. Für diese Blu-ray wurde die einzig existierende 16mm Filmkopie der Langfassung in 2K abgetastet.

Extras:
- "Extended Cut" (110 Min.) (HD)
- "Directors Cut" (103 Min.) (HD)
- Cast & Crew Audiokommentar Deutsch & Englisch
- Making of Nekromantik 2 (HD) Deutsch & Englisch
- Umfangreiche Bildergalerie (HD) mit Audiokommentar in D & E
- Outtakes (HD) mit Audiokommentar in Deutsch & Englisch
- Casting mit Monika M.
- Premierenfootage (HD) mit Audiokommentar in Deutsch & Englisch
- TV Doku "Literweise Spielfilmblut"
- Kurzfilm von Manfred O. Jelinski
- 2 Musikvideos
- TV Interviews
- 24-seitiges Booklet (Scrapbook & "Son of Nekromantik" Comic)
- Extended Soundtrack CD
- Trailer
- Hidden Track
- Untertitel: Deutsch / English / Spanish / French / Italiano / Svenska / Portugues / Suomi

Die lebenden Toten

Schon mal vormerken: "Die lebenden Toten oder: Monsters of Reality" - Jörg Buttgereit inszeniert diesen bitterbösen Kommentar zur aktuellen Flüchtlingskrise von Christian Lollike im Schauspiel Essen. Mit Illustrationen von FuFu Frauenwahl. Premiere ist am 4. März 2017.

Mehr Infos

Besonders Wertlos: Filmtexte – Ab 1. Oktober 2015 im Buchhandel!

Jörg Buttgereit macht Filme, inszeniert Theaterstücke, verfasst Hörspiele und schreibt über das Kino. Dieses Buch versammelt eine Auswahl seiner Filmtexte über Supermänner in Strumpfhosen, den Geist von Robert De Niro, den Penis von Genesis P-Orrigde, dem 60. Geburtstag von Godzilla, nordkoreanischen Monstern und Begegnungen mit Filmgrößen wie George Romero, Udo Kier oder Christopher Lee. Mit einem Cover und Zeichnungen von FuFu Frauenwahl.

Martin Schmitz Verlag, 200 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3927795704
ISBN-13: 978-3927795709
Größe: 11,5 x 1,4 x 18 cm

GERMAN ANGST Weltpremiere

Das gemeinsame Filmprojekt GERMAN ANGST von Deutschlands bekanntesten Horror-Regisseuren Jörg Buttgereit (Nekromantik, Der Todesking), Andreas Marschall (Tears of Kali, Masks) und Michal Kosakowski (Zero Killed), das in Zusammenarbeit mit dem deutschen Vertrieb PIERROT LE FOU 2015 in die Kinos kommt, feiert Weltpremiere beim Internationalen Filmfestival Rotterdam.

Der Episodenfilm zeigt drei urbane Alptraum-Stories in einer faszinierenden Horror-Anthologie die eine frische und neue Sicht auf das Genre bietet. Drei Handschriften vereinigen sich im Episodenfilm GERMAN ANGST: Buttgereits morbide Sicht auf den Alltag häuslicher Gewalt, Marschalls Sprung in den Abgrund schwarzer Erotik und Psychologie und Kosakowskis Umkehrung und Verschmelzung von Politik und Horror. 3 Episoden fließen in einer dunklen Komposition zusammen – sie zeigen ein verstörendes Bild der Gegenwart.

Das Interantionale Filmfestival Rotterdam (IFFR) ist das größte Filmfestival in den Niederlanden, ein A-Class Festival mit mehr als 300 000 Zuschauer jedes Jahr, und neben Berlin, Cannes und Venedig eine der wichtigsten Filmveranstaltungen Europas.

GERMAN ANGST Screening Dates in Rotterdam
 01/24/2015 19:15 Cinerama 6 -WORLD PREMIERE!
 01/25/2015 22:15 de Doelen Jurriaanse Zaal
 01/29/2015 19:00 Pathe 2
 01/31/2015 22:15 Oude Luxor

GERMAN ANGST kommt!

Die Deutschlandpremiere von GERMAN ANGST findet im März 2015 auf den Fantasy Filmfest Nights statt. Die Daten und Städte: 14. & 15. März in Stuttgart und Köln / am 21. & 22. März in Hamburg, Berlin und Nürnberg / am 28. & 29. März in München und Frankfurt.

Nosferatu lebt!

Buttgereit setzt mit seiner Inszenierung am Theater Dortmund nicht nur Murnaus Filmklassiker von 1922 ein Denkmal, sondern schlägt eine unfassbare Brücke zwischen Film- und Zeitgeschichte...

Kritik und Interview

Pressespiegel

Karten

CAPTAIN BERLIN # 2

Retter der Welt - Superheld! Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN # 2 kommt Anfang Oktober 2014 in den Comichandel!
Ähnlich wie in CAPTAIN BERLIN # 1 geht es in der ersten Geschichte "Captain Berlin muss sterben!" zurück in die vierziger Jahre und zum Ursprung des Captains. In der zweiten Geschichte wird der Captain international - es geht nach London, wo er auf eine Inkarnation des unglaublichen Elefantenmenschen trifft!

CAPTAIN BERLIN # 2
Weissblech Comics, Oktober 2014,
von Jörg Buttgereit, Levin Kurio, FuFu Frauenwahl, Martin Trafford
36 Seiten, Heftformat, Voll in Farbe, Preis € 4,90

Nekromantik auf Blu-ray

Jörg Buttgereits Kultfilm "Nekromantik" erscheint im Herbst 2014 erstmalig auf Blu-ray in einem limitierten Mediabook bei Media Target. Neben einer Soundtrack CD werden viele exklusive Extras auf der Blu-ray zu sehen sein. Im Oktober 2014 wird "Nekromantik" außerdem in England (Arrow Film), USA (Cult Epics) und Japan (New Select) erscheinen.

* HD-Weltpremiere bei Media Target
* Mediabook limitiert auf 1000 Stück
* 2-Disc Set: Blu-Ray + Soundtrack CD
* Inklusive "Hot Love" (HD)
* Weltexklusivse Extras
* Untertitel in Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch
* VÖ-Termin: Herbst 2014

Buttgereit bei facebook

Besuchen Sie auch Jörg Buttgereits offizielles facebook Profil

DER ELEFANTENMENSCH

Regisseur Jörg Buttgereit beweist mit seiner Einrichtung des Broadway- Hits „Der Elefantenmensch“ erneut sein Fingerspitzengefühl für die vermeintlichen Freaks unserer Gesellschaft. Gleich mit dem „Herrrein…spaziert“ des Freakshow-Unternehmers Ross (Christoph Jöde) zu Beginn wird der Zuschauer zum gaffenden Jahrmarktsbesucher, der es gar nicht erwarten kann, die Haut- und Knochenverwachsungen des John Merrick zu erblicken. - - Arnold Hohmann

Termine im Schauspiel Dortmund:

Do. 26. Juni 2014
Fr. 14. November 2014

 

CAPTAIN BERLIN Comic #1

Dem körnigen Celluloid eines Super8-Films entsprungen, kämpfte sich Berlins einzig wahrer Superheld durch ein Hörspiel, kam auf die Bühne, wurde wieder Film ... um jetzt endlich am Ursprungsort aller Superhelden anzukommen! CAPTAIN BERLIN wird zum Comicheft!

In Zusammenarbeit mit Captain Berlin-Schöpfer Jörg Buttgereit sammelt der Weissblech Verlag erstmalig die bisher entstandenen Captain Berlin-Comics in einem Band.
Mit dabei: "Operation Untergang" und "Captain Berlin gegen Fukuda"

Das Heft ist im Oktober 2013 erschienen.

Jörg Buttgereit`s CAPTAIN BERLIN #1
Weissblech Comics
ISBN: 978-3-86959-027-1
von Jörg Buttgereit, Levin Kurio, Rainer F. Engel, Martin Trafford
36 Seiten in Farbe, Preis: 4,90 Euro (D)

Music-Clip "Lemmy I´m a Feminist"

"Berlins freundlichster Horrorfilmregisseur Jörg Buttgereit und der ehemalige Mutter-Gitarrist Frank Behnke haben auf Super 8 einen schwarz-weißen Kurzfilm gedreht. Darin spielen Half Girl den Song auf einem kleinen Balkon, und Lemmy – oder jemand, der aussieht, wie Lemmy minus Alter und Warzen – kommt zu Besuch, bringt Kuchen mit, deckt den Tisch, kümmert sich um die Getränke und ist überhaupt so zauberhaft wie eine alte Lady beim Fünf-Uhr-Tee." - Jenni Zylka im Tagesspiegel.

Musik-clip angucken

German Angst

"German Angst", mit dem vielversprechenden Untertitel Sex - Love - Death, ist ein gemeinsames Filmprojekt dreier deutscher Horror-Meister. Jörg Buttgereit ("Nekromantik", "Der Todesking") und Andreas Marschall ("Tears of Kali", "Masks") sind bereits auch im Ausland hinlänglich bekannt. Der Dritte im Bunde ist Michal Kosakowski, der mit seiner Psycho-Studie "Zero Killed" international für Furore sorgte und erst kürzlich von einer US-Festival-Tour zurück kam.

Diese drei Herren haben es sich mit "German Angst" zur Aufgabe gemacht, der ganzen Welt zu beweisen, dass der deutsche Film mehr zu bieten hat, als dümmliche Komödien. Kosakowski Films leitet die Produktion in Deutschland.

Weitere Infos auf der Homepage www.german-angst.com

SEXMONSTER! beim "Besonders Wertlos"-Festival

Am Schauspiel Dortmund inszenierte Jörg Buttgereit seine Theatertücke GREEN FRANKENSTEIN und SEXMONSTER!, in denen er Godzilla-Filmen bzw. Sexploitation-Filmen Tribut zollte. Diese von Publikum und Kritik gefeierten Aufführungen wurden von Thilo Gosejohann mitgefilmt, und aus diesem Material entstanden Filmversionen, welche den mitreißenden Charakter der Inszenierungen kongenial auf Leinwand bannen. GREEN FRANKENSTEIN und SEXMONSTER! laufen am 11. Mai um 20:00 in Köln beim "Besonders Wertlos"-Festival in WELTURAUFFÜHRUNG. Jörg Buttgereit und Thilo Gosejohann sind persönlich zur Vorführung anwesend!

Spreeblick mit Jörg Buttgereit

Ein interessantes Gespräch zwischen Johnny Haeusler und Jörg Buttgereit kann man hier bei FluxFM anhören oder kostenlos downloaden.

Der Schlächter von Plainfield

Von fern hören wir das Geräusch einer Kettensäge. Das Radio vermeldet die neuesten Nachrichten über den Mord an einer Geschäftsfrau und über auf einer nahen Farm gefundene Leichenteile. Langsam hebt sich der Deckel des Sarges, der links vor uns auf der Bühne steht. Zitternd, sich mühsam an Licht und Leben gewöhnend, entsteigt ihm der Schlächter von Plainfield. Der grausige, der berüchtigte: Ed Gein!

Kritik zu Buttgereits Theaterstück "Kannibale und Liebe" hier bei Theater Pur.

Ein Abend mit Jörg Buttgereit in Düsseldorf

Im VENUS & APOLL wird der Theaterfilm Captain Berlin versus Hitler (2009), eine wilde Mischung aus Superhelden, Vampiren und Nazis, sowie als Deutschlandpremiere der Kurzfilm Ein Moment der Stille am Grab von Ed Gein (2012) in einem Fimscreening präsentiert.
Im Anschluss: Jörg Buttgereit im Gespräch mit Andreas Korte.

FREITAG, 22. MÄRZ 2013, 19:30 UHR

VENUS & APOLL
WORRINGER PLATZ 8
40210 DÜSSELDORF

Live-Hörspiel-Lesung: Die Bestie von Fukushima

Einmalige Live Hörspiel Lesung am 10. März 2013 im Schauspielhaus Dortmund von und mit Kult-Regisseur Jörg Buttgereit und dem Schauspiel-Ensemble.

Vor dem Hintergrund der Katastrophe von Fukushima, die sich am 11. März 2013 zum zweiten Mal jährt, wirken Japans populäre Monster- und Katastrophenfilme nahezu prophetisch. Ein Unterseebeben, eine gigantische Flutwelle, eine verwüstete Küste, ein drohender atomarer Ausbruch: Bedroht ein urzeitliches Monster Tokio?

Jörg Buttgereits Hörspiel beleuchtet die Ereignisse des März 2011 unter besonderer Berücksichtigung des "Monsters" als Sinnbild für die Katastrophe.


Karten vorbestellen


Infos zum Hörspiel

Buttgereit kuratiert Filmprogramm für Viennale `12

«They wanted to see something different, but something different saw them first!»
Mit diesen Worten beginnt der Trailer des kleinen, ruppigen und unabhängig produzierten Horror-Films THE HILLS HAVE EYES aus dem Jahr 1977. Es ist unsere offenbar unstillbare Lust auf das Außergewöhnliche, das Andere, das Abenteuer jenseits unseres Alltags, die uns immer wieder zum Verhängnis wird. Da ist unser unbändiger Forschungsdrang, die unermüdliche Suche nach dem Wissen, der vermeintlichen Wahrheit, mit der wir das Unglück immer und immer wieder heraufbeschwören. In unserer fortwährenden Ruhelosigkeit sind wir nur zu willig, Grenzen zu überschreiten. Zumindest im Kino. Dort gehen wir hin, um uns berauschen, belehren, erregen oder erschrecken zu lassen. Wir fühlen uns sicher in der Anonymität des Publikums und in der Enge des Kinosessels. Und werden immer wieder kalt erwischt. Denn im Kino haben die Hügel Augen und beobachten uns von der Leinwand herab schon lange bevor wir sie bemerken. Unsere latente Angst vor dem Unbekannten, diesem «Something», die auch immer die Angst vor dem eigenen Tod ist, materialisiert und manifestiert sich auf der Leinwand in Form eines schrecklichen Monsters, einer fremden Lebensform, einer grotesken Mutation, einer Bestie in Menschengestalt, die unsere Angst sicht- und greifbar werden lässt, damit wir in der Lage sind, sie bekämpfen zu können.

Programm / V’12: OCTOBER 25 - NOVEMBER 7, 2012

 

Sendetermin für GREEN FRANKENSTEIN

Jörg Buttgereits Hörspiel "Green Frankenstein" ist aus dem WDR-Giftschrank befreit und wird endlich am 17. Juli 2012 um 23:00 bei 1LIVE zu hören sein.

Im Hafen von Hiroshima wird ein Schiffbrüchiger angeschwemmt. Der verwirrte Mann erzählt von einem riesigen Monster, das sein Fischerboot angegriffen und die Besatzung gefressen hat. Als der amerikanische Frankenstein-Experte Russ Adams und die smarte japanische Strahlenforscherin Takako Mizuno von dem Vorfall erfahren, werden sie hellhörig...

17. Juli 2012, 23:00 Uhr, WDR 1Live

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download beim WDR zur Verfügung.

Die Bestie von Fukushima

Ein Unterseebeben im Pazifik löst eine gewaltige Flutwelle aus, die das Küstengebiet im Norden Japans verwüstet. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi kommt es daraufhin zu einem Störfall. Augenzeugen wollen ein urzeitliches Monster gesichtet haben, das für die Explosion im Reaktorgebäude 1 verantwortlich ist ...

Vor dem Hintergrund der Tsunami- und Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 wirken populäre japanische Monster- und Katastrophenfilme  nahezu prophetisch. All die in den Nachrichtenbildern dokumentierten Schreckensszenarien wurden im Film längst vorweggenommen und durchlebt. Vielleicht resultiert daraus auch die Disziplin der Japaner gegenüber der realen Katastrophe.

Das Hörspiel "Die Bestie von Fukushima" von Jörg Buttgereit dokumentiert die Ereignisse um den 11. März 2011 unter besonderer Berücksichtigung des „Monsters“ als Sinnbild für die Katastrophe.

Sendetermine:
12. März 2012, 23:05 Uhr, WDR 3
13. März 2012, 23:00 Uhr, WDR 1Live

Captain Berlin versus Fukuda

Jörg Buttgereit und der in Australien lebende Comic-Zeichner Martin Trafford arbeiten derzeit an einem Online-Comic mit dem Titel CAPTAIN BERLIN VERSUS FUKUDA.

Immer wenn eine neue Seite fertig ist wird sie auf der facebook Seite von Captain Berlin und dem google+ Profil von Jörg Buttgereit veröffentlicht.

Weitere Vorstellungen

"Saisonauftakt im Dortmunder Schauspiel und gleich ein Knaller. Tränen gelacht bei Jörg Buttgereits Film-Hommage "Green Frankenstein & Sexmonster". Großes "Kino" mit kleinen Mitteln. Schallend komisch, intelligent, hat das Zeug zum Kultstück."  Kai-Uwe Brinkmann

"Jörg Buttgereit hat eigentlich Unmögliches möglich gemacht: Trash-Kultur im Theater, Film auf der Bühne, japanischer Monsterfilm ohne Monster, schmieriges Zitat der Sexploitation-Filme aus den 70ern ohne Nacktheit – der Regisseur bricht in jeder Hinsicht mit Erwartungen und Konventionen." Nadine Albach

Weitere Vorstellungen von Jörg Buttgereits neuem Theaterstück am 25. April 2012 und 5. Mai 2012 im Theater Dortmund.

Trailer angucken

Kritik in epd FILM

Captain-Berlin-Shirt

Prêt-à-porter für den modebewussten Superhelden:

In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Magazin "Deadline" lizensiert Jörg Buttgereit endlich das erste offizielle CAPTAIN BERLIN T-Shirt im klassischen Comic-Design von Rainer F. Engel.

Das Shirt ist ab Mitte September 2011 über deadline-magazin.de zu beziehen.

"Freund" von Jörg werden

Immer was Neues:

Jörg Buttgereit hat jetzt auch ein offizielles Profil bei google+.

Jörg Buttgereit erzählt "Captain Berlin versus Hitler"

Die popkulturelle Bildproduktion der Untoten wuchert, allein in den letzten Jahren sind einige hundert Bücher und Filme über und mit Zombies erschienen. Für den Kongress DIE UNTOTEN entstand ein filmisches Nachschlagewerk mit den besten Zombie-Filmen und Büchern, nacherzählt von ExpertInnen und LiebhaberInnen der walking dead. In fünf Minuten gaben diese vor der Kamera den Handlungsverlauf eines Buches oder Films aus dem Gedächtnis wieder.

Buttgereit erzählt den Film "Captain Berlin versus Hitler" hier.
Report über den Vortrag von Buttgereit & Stiglegger hier.

 

Monster aus dem Meer

Ein schwarzes Wesen, bedrohlich wie ein Tsunami: Mit Filmen wie "Godzilla" hat das japanische Kino die aktuelle Katastrophe schon vorweggenommen.

Artikel von Jörg Buttgereit in DIE ZEIT.

Buttgereit dreht Clip für Klaus Beyer

Jörg Buttgereit hat den Musik-Clip "Shaolin Affen" gedreht. Der Song ist eine Kooperation zwischen dem deutschen Außenseiter- Künstler Klaus Beyer und der amerikanischen All-Star-Punk-Band OSAKA POPSTAR. Klaus hat den Text von "Shaolin Monkeys" ins Deutsche übersetzt.

OSAKA POPSTAR ist ein Pop-Punk-Multimedia-Project von Sänger und Produzent John Cafiero. Die Band besteht aus dem Frontmann John Cafiero und Mitgliedern der legendären Punk-Bands MISFITS, BLACK FLAG, RICHARD HELL & THE VOIDOIDS und den RAMONES. Video ansehen

NEKRO 2 + CAPTAIN BERLIN Hartboxen

Im April 2011 erscheinen limitierte Hartboxen von NEKROMANTIK 2 und CAPTAIN BERLIN VERSUS HITLER im Media Target Vertrieb.
NEKROMANTIK 2 erscheint als 20th anniversary Hartbox mit einer exklusiven Audio CD vom "20 Jahre Nekromantik 2 Filmkonzert", live eingespielt von Hauptdarstellerin Monika M. und Freunden am 7.1.2011 in der Berliner Volksbühne. Die DVD ist ungekürzt und inhaltsgleich mit der "Special European Edition". Weitere Extras: 32-seitiges Booklet, Kühlschrankmagnet, original 16mm Filmschnipsel u.v.m. Die Hartbox ist auf 666 nummerierte Exemplare limitiert.
Die Hartbox von CAPTAIN BERLIN VERSUS HITLER ist auf nur 111 Exemplare limitiert und enthält das 12-seitige Comic Heftchen "Operation Untergang". DVD-Extras hier. DVD Kritik aus dem Tagesspiegel hier.

Video Nasty Hörspielfilm bei Buio Omega

Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega präsentiert eine Reise durch die Videosteinzeit in Wort und Bild mit Jörg Buttgereit und Thilo Gosejohann

Am Freitag den 21.01.2011 erwartet Euch eine Supersonderveranstaltung der Spitzenklasse. Ab 22:15 Uhr präsentieren Jörg Buttgereit und Thilo Gosejohann höchstpersönlich ihrem neuesten Streich VIDEO NASTY. Kommt mit auf eine Reise durch die Videosteinzeit! Ein nostalgischer Trip für alle Oldies, ein aufsehenerregendes Abenteuer aus erster Hand für alle Nachgeborenen. Es erwarten Euch Plaudereien, Jörgs (Text und Regie) und Thilos (Film) Hörspielfilm VIDEO NASTY und zu später Stunde einer der größten Klassiker des bösen Kinos, dem unser Butti in seinem Werk ein Denkmal gesetzt hat. Darin geht es um lebendige und untote Fleischfresser. Nicht versäumen!

Freitag, 21.01.2011 - Einlass: 22:15 Uhr
Schauburg Filmpalast, Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen.

20 Jahre NEKROMANTIK 2 – Filmkonzert

„Nekrophilie ist Liebe zur Zukunft. Man muß die Toten ausgraben, wieder und wieder, denn nur aus ihnen kann man Zukunft beziehen“, sagte Heiner Müller. Vor 20 Jahren hatte ein Film Premiere, der diesen Imperativ beim Wort nimmt. Jörg Buttgereits lyrischer Splatter-Klassiker NEKRomantik 2  erzählt die Geschichte der Berlinerin Marianne, die die Leiche des verstorbenen Robert aus dem Grab holt, um mit ihr zu leben und sie zu lieben...

Der Film wurde kurz nach seiner Premiere 1991 bei einer Aufführung in München polizeilich beschlagnahmt. Das Werk sei „Gewalt verherrlichend“ und verstoße somit gegen § 131 StGB. Die Verbreitung und Aufführung des Films wird inkriminiert. „Weiterhin wird angeordnet, daß die zur Herstellung der Filme bestimmten Negative oder Masterbänder unbrauchbar gemacht werden.“ Eine minutiöse filmwissenschaftlichen Analyse wird angestrengt, die „den Realismus und die Realitätshaltigkeit des Gezeigten“ diskutiert. Ab 1993 ist das Werk rehabilitiert und tritt seinen internationalen Siegeszug als lyrischer Splatterfilmklassiker an.
Zum 20. Geburtstag des Films wird Buttgereit das Werk in der Berliner Volksbühne aufführen. Die Hauptdarstellerin Monika M. (Gesang, Keybord), sowie Andrè Abshagen (Gitarre), Jens Friebe (Piano) und Julie Miess (Bass) spielen dazu live eine Neuinterpretation des originalen Film-Scores.

Sonntag 09. Januar 2011, 18:00 Uhr, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Interview zu neuem Hörspiel

DFM - dasfantastischemagazin.de hat die Fertigstellung von Jörg Buttgereits neuem Hörspiel GREEN FRANKENSTEIN zum Anlass genommen, sich mit ihm über Monster, Sexploitation und Bruce Lee zu unterhalten... lesen

Mehr limitierte Hartboxen

Im Dezember 2010 erscheinen im Media Target Vertrieb limitierte DVDs von Buttgereits Serienkiller-Drama SCHRAMM (1993) und die Super 8 Kurzfilm-sammlung HOT LOVE (1985) in großen Hartboxen im Retro-Design.

Die SCHRAMM-Hartbox enthält eine Bonus-CD mit dem Soundtrack und ist auf 222 Exemplare limitiert. Die HOT LOVE-Hartbox ist auf nur 111 Exemplare limitiert. Die DVDs sind inhaltsgleich mit den ungekürzten „Special European Editons". Die Hart- oder Buchbox ist eine schmuckvolle DVD-Kunststoffhülle in Übergröße und stets ein Hingucker im heimischen Filmregal.

Hartboxen auf youtube angucken

Halloween mit MONSTERLAND

arte zeigt am 31. Oktober 2010  Buttgereits Dokumentarfilm MONSTERLAND. In dem Film trifft Buttgereit Monsterexperten wie John Carpenter, Rick Baker, Joe Dante, H.R. Giger, Shinya Tsukamoto, Joe Coleman, Minoru Kawasaki u.a.

BUTTGEREIT bei LUFF

Jörg Buttgereit ist Mitglied der Jury des LAUSANNE UNDERGROUND FILM & MUSIC FESTIVALS vom 20. - 24. Oktober 2010 in der Schweiz. Für die fünf Tage des Festivals werden bis zu 10'000 Zuschauer erwartet. Unter dem Titel NEKROFILMS läuft eine kleine Retro im Festivalprogramm. 

Limitierte Hartboxen

Im September 2010 erscheinen im Media Target Vertrieb limitierte DVDs der beiden ersten Buttgereit-Langfilme NEKROMANTIK (1987) und TODESKING (1989) in großen Hartboxen im Retro-Design. Die NEKROMANTIK-Hartbox ist auf 333 Exemplare, die TODESKING-Hartbox auf 222 Exemplare limitiert. Die DVDs sind inhaltsgleich mit den ungekürzten „Special European Editons“.

Die Hartboxen wurden ursprünglich für Pornofilme verwendet, haben sich inzwischen aber auch für Sonderausgaben unzensierter Horrorklassiker etabliert. Die bunt bedruckten Hartboxen sind meist streng limitiert und haben einen hohen Sammlerwert.

DVD-Tipp

Die deutsche DVD der japanischen Monsterfilm-Parodie MONSTER X GEGEN DEN G8-GIPFEL erscheint am 30. Juli 2010 bei „Koch Media“. Unter den Extras befindet sich auch ein fachmännischer Audiokommentar von Jörg Buttgereit.

Mehr Infos zum Film und Buttgereits Interview mit Regisseur Minoru Kawasaki hier.

DVD-Tipp

Die web-Serie MAKING OF SÜSSE STUTEN 7 von Daniel Hyan ist im Mai 2010 bei epix auf DVD erschienen. Die Serie ist eine Fake-Dokumentation im Stil von “Stromberg”, bei der die Produktion des Pornofilms “Süße Stuten 7″ am Set von einem Kamera-Team begleitet wird.
Toll ist die Besetzung mit Jörg Buttgereit in der Rolle des Regisseurs Heinz Moon, der eigentlich einen Ost-Zonen-Zombiefilm ("East Side Zombies"!) drehen will und eher widerwillig seine geballten Auteur-Fähigkeiten in das Drehbuch des 7. Stuten-Films eingebracht hat.

Extras: Audiokommentar mit Jörg Buttgereit und Daniel Hyan, Interviews mit Jorg Buttgereit, Conny Dachs und Daniel Hyan, Outtakes etc.

Mehr infos hier

arte TV-Tipp

DURCH DIE NACHT MIT BRUCE LaBRUCE & JÖRG BUTTGEREIT

Deutschland, 2006, 58 min., Regie: Hasko Baumann

Bruce LaBruce, kanadische Ikone des schwulen Undergroundfilms, trifft den legendären deutschen Skandalregisseur Jörg Buttgereit in Toronto. Bruce LaBruce zeigt Jörg Buttgereit die abseitigen Plätze seiner Stadt, bringt ihm die Szene näher und führt ihn mit den Machern des Horrormagazins Rue Morgue zusammen, die Fans des Deutschen sind. Ein Abend, in dem es um Underground geht, um Grenzüberschreitungen in Sexualität und Kunst, um politische Inhalte und den puren Schock (mehr).

Dienstag, 4. Mai 2010 um 23.45 Uhr, arte
Wiederholung: 06.05.2010 um 05:00 Uhr

Kinokränzchen mit Todesking

"Das ist der Todesking. Der macht, dass Menschen nicht mehr leben wollen". "Großmutters Kinokränzchen" zeigt Der Todesking (1989 / Regie: Jörg Buttgereit). Sieben Geschichten über das Ende - von Montag bis Sonntag. Eine Reflexion über das Tabu des Todes, die Grenzen des Darstellbaren, das Genre und über das Medium Film selbst. Und eine Provokation in alle Richtungen, gegen das etablierte Arthouse-Kino ebenso wie gegen die Gorehound-Nordkurve - The most beautiful destruction.

Der komplexeste, kantigste und sprödeste Film des Agent Provocateur der deutschen Indie-Splatterpunk-Avantgarde, der vier Jahre später seine Filmregie-Karriere ernüchtert an den Nagel hängen sollte und dessen anarchische Attacken aus dem radikalen, künstlerischen Leftfield zumindest auf der Leinwand bis heute schmerzlich vermisst werden. Wie überhaupt nur ein leiser Nachhall geblieben zu sein scheint von der Explosion des deutschen selfmade Splatterfilms der 80er- und 90er-Jahre. Dazu mehr am

Sonntag den 2. Mai 2010 im Werkstattkino München um 14:30 Uhr...

Buttgereit bei NIPPON CONNECTION

Vom 14. bis 18. April 2010 zeigt Nippon Connection in Frankfurt am Main zum zehnten Mal spannendes, kreatives Kino aus Japan.
Bewaffnet mit einer Fernbedienung und ausreichend Chips und Bier wird Japan-Filmkenner Jörg Buttgereit zusammen mit Kameramann und Regisseur Thilo Gosejohann am 15. April  live vor einer Leinwand die japanische Trashperle GUILA- FRANKENSTEINS TEUFELSEI aus dem Jahr 1967 verbal zerlegen. Große Worte, spontane Aktionen und natürlich unvergessliche Filmszenen erwarten die Gäste. Der Live-Audiokommentar wird für die bei Anolis Entertainmet erscheinende DVD von GUILA aufgezeichnet.

Review zum Abend im Gästebuch

DURCH DIE NACHT MIT ODA JAUNE UND LARS EIDINGER

Jörg Buttgereit hat eine neue Folge der renomierten arte - Serie
DURCH DIE NACHT MIT  gedreht. Erstausstahlung war am 02.03.2010 bei arte.

Lars Eidinger, umworbener deutscher Schauspieler (bekannt aus dem Theatererfolg HAMLET und dem Film ALLE ANDEREN), trifft die erfolgreiche Malerin Oda Jaune in ihrer Geburtsstadt Sofia. Ihre lebhaften Unterhaltungen drehen sich um Gott, Sexualität und Vergänglichkeit. Ein typischer Buttgereit eben.

BERLINALE BLOG

Der tägliche Berlinale Blog mit Jörg Buttgereit und anderen Autoren vom 10.02. -21.02. 2010 bei epd FILM.

RADIOTIPP:

Jörg Buttgereits Hörspiel FRANKENSTEIN IN HIROSHIMA läuft wieder im WDR-Radio.

Berlin. Ende des 2. Weltkrieges. Zu Forschungszwecken wird das unsterbliche, pochende Herz von Frankensteins Monster per U-Boot nach Hiroshima verschifft. Und dann fällt die Atombombe… (mehr)

Sendetermine:
Montag den 15. Februar 2010, WDR 3, 23:05 Uhr
Dienstag den 16. Februar 2010, WDR 1 LIVE, 23:00 Uhr

Buttgereit-Portrait vom WDR.

RETRO IN DÜSSELDORF

Sex. Murder. Art. – Retrospektive Jörg Buttgereit
Kino im Spagat zwischen Kunst und Splatter

Black Box – Kino im Filmmuseum Düsseldorf
08. Januar - 28. Januar 2010

Wie kaum ein anderer Filmemacher in Deutschland weicht Jörg Buttgereit mit seinen oftmals schockierenden und gleichsam subersiv-romantischen Filmen die Grenzen zwischen Kunst und Horror auf. Das Filmmuseum Düsseldorf widmet dem außergewöhnlichen Künstler im hauseigenen Kino BLACK BOX vom 8.-28.01.2010 die in Deutschland bislang umfangreichste Retrospektive.

Jörg Buttgereit wird am 08. und 09. Januar persönlich anwesend sein. Buttgereits filmische Hauptwerke werden von renommierten Filmexperten, wie z.B. Daniel Kothenschulte (Frankfurter Rundschau) vorgestellt und erläutert.

Interview zur Retro im Kölner Stadt-Anzeiger.

CAPTAIN BERLIN DVD

CAPTAIN BERLIN VERSUS HITLER ist bei Media Target auf DVD erschienen.

Die limitierte Erstauflage enthält das 12-Seitige Comic OPERATION UNTERGANG und eine Hundemarke zum Umhängen.

Extras: Super 8 Kurzfilme CAPTAIN BERLIN - RETTER DER WELT und CAPTAIN BERLIN GEGEN HYXAR, Backstage-Report, Doku über die Weltpremiere in Gelsenkirchen, Audiokomentar etc.

Mehr Infos zum Film hier.

DVD-Kritik im Tagesspiegel.

NECRO-CAT für Jörg Buttgereit

Das GROSSMANN Filmfest in Slowenien hat Buttgereit  2009 für seine Errungenschaften im Horror-Kino mit dem NECRO-CAT-Award ausgezeichnet. Hier die offizielle Urteilsverkündung der Jury:

The GROSSMANN Filmfestival is happy to announce that Jörg Buttgereit attended this year’s festival, where he received the NECRO-CAT-award for special achievements in fantastic/horror cinematography.

Few authors have managed to convey to the silver screen such horrific, yet  at the same time captivating images as the Berlin director Jörg Buttgereit. Already his first effort NEKROMANTIK, that has earned him a rabid cult following in the underground horror scene of the eighties, baffled the censors and was prohibited in many countries, while the sequel was preferably to be obliterated from the face of the Earth. Despite these considerable difficulties, Buttgereit stayed true to his vision and became darker and more morbid with every film he made, he demanded more and more from his audience, but remained fresh and light-years away from the mainstream film-making scene.

Wenn man gleich mit dem Tod anfängt ...

Gespräch mit Jörg Buttgereit bei KINOKARATE.

Wo sind denn Deine persönlichen Grenzen? Was würdest Du nie verfilmen?

Buttgereit: Wenn mich was nicht interessiert oder es einfach zu blöd ist, dann mache ich es nicht. Aber wenn man gleich mit dem Tod angefangen hat, was soll da noch groß kommen? Obwohl man ja sagen muss, dass die Beschäftigung mit solchen Themen aus der Angst heraus geschieht. Also eigentlich zeigen meine Filme genau meine Grenzen und meine Ängste...