Ein Theaterstück wie ein Axthieb

Jörg Buttgereit orchestriert mit seiner Theaterproduktion IM STUDIO HÖRT DICH NIEMAND SCHREIEN im Dortmunder Schauspielhaus eine neue Symphonie des Grauens. Genauer gesagt eine Tonspur für den neuen italienischen Slasherfilm DIE BLUTBRAUT DER BESTIE MIT DEN SCHWARZEN HANDSCHUHEN von Dario Winestone (Ekkehard Freye mit sensationeller Argento Perücke) aus dem Jahr 1976. Im Tonstudio der renommierten Produktionsfirma Giallo Internationale erscheint der deutsche Sounddesigner Maximilian Schall (der unfassbar wandelbare Uwe Rohbeck gibt schon zum fünften Mal für Buttgereit erfolgreich Vollgas), der in letzter Sekunde einen mysteriös verschwundenen italienischen Tonmann ersetzen soll.

Uwe Rohbeck

IM STUDIO HÖRT DICH NIEMAND SCHREIEN ist vollgestopft mit schönen Meta-Perlen, die auch bis zu „Metoo“ gehen. Nichts davon wirkt selbstzweckhaft aufdringlich oder bloß aktuell reingezwängt, weil diese Momente ineinandergreifende Teile eines grandiosen Mad-Movie-Making-Mosaiks sind. Buttgereit hält dieser gesplitterten Filmwelt von einst seinen zerbrochenen Spiegel vor, um so ein rasiermesserscharfes, ungeschminktes Panoramabild dieser filmischen Ära und des Genres in die Köpfe seines Publikums zu projizieren. Ein Theaterstück wie ein Axthieb, das den Zuschauer absichtlich gespalten und erfreulich zerstört zurücklässt, nur um danach noch viel tiefer in diesen Kosmos des Wahnsinns eintauchen zu wollen und von ihm aufgesogen zu werden.

Ganze Kritik von Kay Pinno lesen

Nächste Vorstellungen:
Sa. 06. Oktober 2018
So. 28. Oktober 2018
So. 11. November 2018
Fr. 16. November 2018

Karten

„Captain Berlin vs. Dracula“ bei 1LIVE

Jörg Buttgereits Hörspiel „Captain Berlin vs. Dracula“ läuft am 25. Oktober 2018 um 23.00 Uhr bei WDR 1LIVE!

Berlin 1973. In der geteilten Stadt rettet der einzige ungeteilte Superheld Deutschlands die Menschheit: Captain Berlin. Diesmal hat er es mit den Mächten des Bösen in ihrer schlimmsten Gestalt zu tun, unter anderem mit Dracula (gespielt von „Die Ärzte“-Drummer Bela B.).


Die vermeintlich tödliche Kugel, mit der Adolf Hitler im Führerbunker seinem Leben ein Ende setzen wollte, hat knapp das Gehirn des Führers verfehlt. Jetzt hat der wahnsinnige Nazidoktor Heinz Blitzen Hitlers konserviertes Hirn in ein Robotergehäuse eingebaut und greift nach der Weltherrschaft. Dazu will er sich mit dem Fürsten der Finsternis, Dracula, verbünden, denn nur dieser kennt das Geheimnis des ewigen Lebens.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

IM STUDIO HÖRT DICH NIEMAND SCHREIEN!

Das neue Theaterstück von Jörg Buttgereit jetzt im Schauspiel Dortmund. Diesmal eine Verbeugung vor dem italienischen Giallo-Slasherfilm der 70er Jahre.

Zunächst scheint es ein Job wie jeder andere: Geräuschemacher Maximilian Schall erhält einen Anruf vom visionären Schmuddelfilmer Dario Winestone, der ihm ein kleines Vermögen bietet. Der Auftrag: Schall soll Winestones frisch abgedrehtes Filmmaterial nachvertonen. Sofort. Winestones Riesenproblem: Die Bilder von seinem neuesten Film sind zwar von beeindruckend brutaler Schärfe, der Ton der Originalaufnahmen aber klingt seicht, fade und harmlos. Eine Katastrophe, denn Winestone zeigt – auf ästhetisch höchstem Niveau: Menschen, die foltern, Menschen, die töten… und Menschen, die sterben. Startschuss für lange Tage und noch längere Nächte in der seltsam ritualisierten Welt der blutig-erotischen Schlitzerfilme.

Nächste Vorstellungen:
Sa. 06. Oktober 2018
So. 28. Oktober 2018
So. 11. November 2018
Fr. 16. November 2018

Karten

5 Fragen an Jörg Buttgereit

Kritik

 

Captain Berlin #8

„Das Bilderheft des Todes“ erscheint im August 2018 bei Weissblech Comics. Durch Zufall gerät Captain Berlin auf die Spur eines rätselhaften alten Comicheftes, auf dessen Seiten er seinen eigenen Tod sieht! Dahinter verbirgt sich allerdings ein weit größeres Geheimnis, das auch bald schon Captain Berlins grausamste Gegnerin Ilse Von Blitzen auf den Plan ruft. Alte Feinde und neue Helden erwarten den einzig wahren Superhelden der Hauptstadt in dieser furiosen Story!
CAPTAIN BERLIN # 8 wurde gezeichnet von Fufu Frauenwahl und Rainer F. Engel, nach und mit Texten von Jörg Buttgereit und Levin Kurio.

Summer of Hate

Neues Hörspiel von Jörg Buttgereit! – Ende der 60er Jahre stellen junge Menschen überall auf der Welt Autoritäten in Frage. Für Hippie-Guru Charles Manson ist dieses Klima der Rebellion ein idealer Nährboden für die Manipulation seiner Jünger. Er bietet ihnen einen alternativen Lebensentwurf und fordert dafür bedingungslose Loyalität „im Angesicht der nahenden Apokalypse“. Für seine Jünger war Charles Manson die Reflektion einer kranken Gesellschaft. Der „Summer of Love“ wird zum „Summer of Hate“: Mansons Jünger töten im Woodstock-Jahr 1969 neun Menschen, darunter die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate, Ehefrau von Regisseur Roman Polański.

Sendetermin: 26.04.2018, WDR 1LIVE, 23.00 Uhr
Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

 

TODESKING Action Figure

Official TODESKING resin figure. Handmade limited edition of 30. Signed by director Jörg Buttgereit. Includes free maggots. On sale April 1st 2018, 7pm, CEST at Goodleg Toys.

Die handgemachte, auf nur 30 Stück limitierte TODESKING Action Figur kann man am Ostersonntag 2018 ab 19:00 Uhr bei Goodleg Toys bestellen! Mit original Signatur von Regisseur Jörg Buttgereit auf der Verpackungsrückseite.

Limited „Nekromantik“ enamel pins

Officially Licensed NEKROMANTIK ‚Dead Head‘ and ‚Corpse‘ 45mm and 55mm enamel pin badges from „Last Shirt on the Left“ are available now here.

The initial run is limited to just 100! 80 will be available individually, and 20 in a special double set, presented in a box, with some extras.

3 Fragen an …

Jörg Buttgereit zur Ausstellung „Was vom Kino übrig blieb“ im Künstlerhaus – Halle für Kunst & Medien, Graz. Für die Ausstellung stellt Buttgereit einige Requisiten seiner Werke zur Verfügung, die er bis dato in seinem Privatarchiv aufbewahrt hat. Die Exponate sind Relikte der Filme GAZORRA (1984), NEKROMANTIK (1987), SCHRAMM (1993) und TEENAGE MAKE UP (1998).


ansehen

MEIN PAPI in der Ausstellung „Kaputt“

Jörg Buttgereits Kurzfilm MEIN PAPI ist vom 25.03.–30.06.2018 in der Ausstellung „Kaputt“ in Salzburg zu sehen. Die Ausstellung möchte die Ideen des Dysfunktionalen, des Zerstörten, des Unvollständigen, des Launenhaften, des Verrückten, des Gemiedenen fruchtbar machen, die Schönheit darin suchen und eben das „Kaputte“, nicht der Norm entsprechende in und an der Kunst thematisieren. Eine Ausstellung zur Rehabilitierung des Kaputten.

Jörg Buttgereits shortfilm MEIN PAPI is part of the exhibition „Kaputt“ in Sazburg, Austria. “Kaputt” is a beautiful German word that means „broken“ in more than one sense. The exhibition sheds new light on the idea of the destroyed, the incomplete, the cranky, the screwy, the avoided. Therein, it finds beauty and reveals how the exhibited paintings, objects, photographies, videos and drawings find their ways to celebrate the abnormal.

Kaputt
25.03.–30.06.2018
EBENSPERGER SALZBURG
NEULICH AN DER SALZACH
Membergerstraße 1, 5020 Salzburg

Comprehensive Guide to Cult Cinema

CULT EPICS: Comprehensive Guide to Cult Cinema – this massive new hardcover book covers essential releases from filmmakers such as Tinto Brass, JÖRG BUTTGEREIT, Fernando Arrabal, Walerian Borowcyzk, Jean Genet, Abel Ferrara, Irving Klaw and pinup legend Bettie Page. Includes in-depth reviews of the Buttgereit-films by film critics Matthew Whoolery and Nathaniel Thompson. Fully illustrated in color with rare photos, poster art, and memorabilia.

„Cult Epics is among the most dedicated and long-running purveyors of true cult cinema, with 25 years of beautiful releases for the big and small screen alike. It is a place where bad taste and great art intersect, whose roster is always confrontational and uncompromising.“ – Kier-La Janisse

Hardcover, 256 pages / Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Cult Epics, USA
Release date: 6. Februar 2018
Sprache: Englisch